Seiten

Kontakt Info:

PREMIO
Großbeerenstraße 15
10963 Berlin

Tel. 030 / 693 21 64
FAX 030 / 627 22 895
Mobil 0171 / 19 19 811

ch.schmidt@premioberlin.de
s.krieger@premioberlin.de

Kontakt Formular:

Dieser Pflegekurs umfasst 15 Doppelstunden

In der Regel findet dieser am Wochenende statt.

Sie erhalten umfassende Informationen über das Pflegeversicherungsgesetz, sowie über die Wohnraumgestaltung bei Pflegebedürftigkeit.

Des Weiteren erhalten Sie Informationen über die allgemeinen Funktionen im menschlichen Körper, über Krankenbeobachtung, Prophylaxen und Grundtechniken im Lagern und Betten.

Im Abschluss erhalten Sie noch Informationen über die örtlichen Hilfsangebote der Städte und Gemeinden, sowie über Selbsthilfeorganisationen.

Dieser Kurs ist umfangreich, es kann jedoch nicht im- mer auf einzelne Fallbeispiele eingegangen werden, hierzu bieten wir weitere individuelle Kurse an. Siehe hierzu unter Angebote.

Wenn die individuellen Problematiken durch eine Fachkraft begleitet werden sollen, dann haben Sie auch die Möglichkeit der individuellen Schulung im häuslichen Bereich.

Inhalte zum 3-Tages Angehörigenpflegekurs

1. Tag

  • Eröffnung, Begrüßung
  • Individuelle Situation kennenlernen
  • Übersicht Pflegeversicherung, Härtefallregelung, Schwerbeschädigtenantrag
  • Wohnraumgestaltung, Einsatz von Hilfsmitteln
  • Krankenbeobachtung, Voraussetzungen und Mittel zur Krankenbeobachtung

2. Tag

  • Körpertemperatur
  • Schmerz
  • Herz, Aufbau und Funktion, Puls und Blutdruck
  • Lunge, Aufbau und Funktion, Erkrankungen der Atemwege
  • Pneumonie
  • Ausscheidung, Urin und Stuhlgang
  • Hilfsmittel zur Unterstützung von Inkontinenz
  • Körperpflege

3. Tag

  • Rückenschulung – Heben und Tragen (Vertiefende Inhalte finden Sie hier, in unserem speziellen Kurs zu diesem Thema )
  • Praktische Übungen am Krankenbett, Lagerungsarten
  • Prophylaxen
  • Dekubitus, Kontraktur
  • Soor- Parotitis, Thrombose, Intertrigo
  • Umgang und Einsatz mit Medikamenten
  • Alternativen
  • Ernährung
  • Hilfestellung bei der Nahrungsaufnahme
  • Sterbebegleitung
  • Informationen über Hilfen im Alten- und Krankenbereich durch Stadt und Gemeinde

 

Da unsere Dozenten angehalten sind, sich den Bedürfnissen, Fragen und Wünschen der Teilnehmer anzupassen, kann dieser Plan vom tatsächlichen Ablauf abweichen.

Your browser is out-of-date!

Update your browser to view this website correctly.Update my browser now

×